Pia Maria und LUM!X

Hinter den Kulissen: LUM!X und Pia Maria mit ihrem Song „Halo“

Beim Eurovision Song Contest 2022 ist Österreich mit dem Song „Halo“ vertreten. Interpretiert wird dieser unter die Haut gehende Dancesong von DJ LUM!X und der Sängerin Pia Maria. Das offizielle Musikvideo dazu produzierte die Wiener Filmproduktionsfirma Das R&. Als Drehort...

Fiktion und Non-Fic­tion in Film und Literatur

Fiktion und Non-Fic­tion in Film und Literatur Fiktionale und non-fiktionale Geschichten begleiten die Menschheit seit Jahrtausenden. War es anfangs das gesprochene Wort, das uns mit wahren und erfundenen Geschichten in seinen Bann zog, folgte mit der Weiterentwicklung der Technik das...
Röhrenfernseher

Serielle Formate – Fortsetzung folgt

Serielle Formate – Fortsetzung folgt Serielle Formate im Fernsehen werden bei den Fans dieses Filmformats immer beliebter und gewinnen dadurch eine stetig steigende Bedeutung. Sie sind ein absoluter Wachstumsbereich. Dies gilt nicht nur für das allgemeine Unterhaltungsprogramm, das verschiedenste Sender...
Bo-Phyllis Strube vor Greenscreen

Hinter den Kulissen: die GlasfA1ser-Kampagne

Bei der Filmproduktion zur GlasfA1ser-Kampagne des Telekommunikationsunternehmens A1 zog die Wiener Filmproduktionsfirma Das R& wieder alle Register und ließ die Hauptdarstellerin von Dächer springen und durch virtuelle Räume gleiten. Neben dem persönlichen Einsatz aller Handelnden wurde das durch den Einsatz...
Kamera nimmt Szene auf

Regisseur // Regisseurin in Österreich

Traumberuf Regisseur bzw. Regisseurin Viele Menschen träumen von einer Karriere als Regisseur oder Regisseurin und davon, einen Film nach ihren Ideen zu gestalten. Informierst du dich im Netz darüber, wirkt der Weg verhältnismäßig einfach, sofern du über die richtigen Verbindungen...
Mann sitzt arbeitet am PC

Drehbuch erstellen Wien – Script Development

Planst du einen Imagefilm oder einen Werbefilm in Wien zu drehen, entwickelst du aus einer Idee eine Geschichte, die du als Video oder Film umsetzen möchtest? An diesem Punkt kommt das Script Development, das Drehbuch erstellen, ins Spiel. Warum man...

Visual Effects Wien – so funktioniert die digitale Illusion im Film

Bereits die ersten Stummfilme setzten auf Visual Effects, wie die „Reise zum Mond“ aus dem Jahr 1902 beweist. Allerdings mussten die Filmemacher damals noch besonders kreativ sein, um die Illusionen glaubwürdig zu gestalten.

Heute werden Visual Effects beinahe ausschließlich durch den Einsatz der modernen digitalen Technologien realisiert und entführen dich in eine auf dem Computer gestaltete Welt, in der Realität und Illusion zu einer Einheit verschmelzen. Auch das R& die renommierte Filmproduktionsfirma aus Wien nutzt diese Effekte.

Inhaltsverzeichnis

    Was sind Visual Effects?

    Moderne Visual Effects (VFX) sind digital erzeugte Effekte wie in der Postproduktion über den Computer eingefügte Kulissen, die den Green Screen ersetzen und eine Szene in das erforderliche Umfeld setzen. In diesem Fall handelt es sich um sogenannte invisible Effects, die für dich als Zuseher oder Zuseherin unsichtbar sind. Immerhin gehst du davon aus, dass eine im Film dargestellte Bootsfahrt tatsächlich auf dem Wasser erfolgt.

    Durch spezielle Techniken erzielte Optimierungen des Filmmaterials und der Inhalte zählen ebenfalls in die Kategorie der Visual Effects.

    Das Gegenteil der invisible Effects sind visible Effects. Diese sind im Film deutlich sichtbar, dienen als Gestaltungs- und Ausdruckselement oder verleihen einer Phantasiefigur ihre individuellen Eigenschaften. Ein Beispiel sind transformierende Autos, wie sie im Film „Transformers“ zu sehen sind.

    Visual Effects sind so gestaltet, dass Sie auf die Zuseher und Zuseherinnen äußerst real wirken und die verschiedenen Handlungen glaubwürdig darstellen. Ob du Filmaufnahmen für dein Video Content Marketing benötigst, einen Werbefilm in Wien planst oder mit einer Filmproduktion aus Wien einen besonderen Film für Branded Entertainment realisierst: VFX sorgen für ein ausdrucksstarkes Ergebnis und reduzieren die Kosten.

    Wie werden Visual Effects erstellt?

    Die Planung der Visual Effects erfolgt bereits in der Vorproduktion. Bereits an diesem Punkt werden für die erfolgreiche Umsetzung der VFX erforderlichen Kameraeinstellungen sowie die Beleuchtung entwickelt. Denn häufig nehmen die Kameras leere Räume auf, die später mit der passenden Kulisse ergänzt werden. Oder Schauspieler interagieren mit einer während des Filmdrehs imaginären Figur, die in der Postproduction digital zum Leben erweckt wird.

    All dies erfordert bereits in der Phase der Pre-Production eine umfangreiche und detaillierte Planung, um bereits im Vorfeld optimale Voraussetzungen für die mittels Software integrierten visuellen Effekte zu schaffen. Nur unter diesen Voraussetzungen kann das für die Postproduktion in Wien verantwortliche Team die digitalen Effekte mit überzeugender Wirkung realisieren.

    Neben dem vielen bekannten Green Screen gibt es verschiedene andere Techniken, die für Visual Effects eingesetzt werden.

    Visuelle Effekte für das maximale Erlebnis

    Es gibt eine Vielzahl verschiedenster visueller Effekte, deren Beschreibung in diesem Artikel den Rahmen sprengen würde. Daher gehen wir auf die bekannteste Visual Effects ein, die bei der Videoproduktion in Wien angewendet werden.

    Animierte Charaktere begeisterten Filmfans bereits vor mehreren Jahrzehnten und tun es noch heute. Früher waren für die Animation eine Unmenge „handgezeichneter Menschen oder Tiere“ und das Talent zahlreicher Zeichner erforderlich. Heute übernimmt diese aufwendige Arbeit spezielle Software. So vereint die Animation bereits seit einem Jahrhundert Filmgeschichte die reale Welt mit dem Fantastischen.

    Ein wichtiges Element der Visual Effects sind Miniaturen. Ganze Städte werden auf diese Weise nachgebaut und erscheinen im Film in realer Größe. Wobei sich dieser visuelle Effekt nicht nur darauf beschränkt. Denn neben Städten der Zukunft sind es auch Fahrzeuge und komplexe Strukturen, die im Miniformat geschaffen werden, um schlussendlich zum realistischen Element eines Films zu werden. Die erforderlichen Modelle werden im Storyboard detailliert geplant. Darauf spezialisierte Handwerker realisieren die Ideen.

    Matte Painting bezeichnet gezeichnete Teile verschiedenster Filmkulissen. Die auf Glas oder Leinwand per Hand erstellten Zeichnungen wurden bereits sehr früh beim Film eingesetzt. Bei Bedarf kamen sogar zwei parallel zueinander aufgestellte Glaswände mit unterschiedlichen Hintergründen zum Einsatz, zwischen denen sich die Darsteller bewegten. Die Kamera wurde vor den Matte Painting-Kulissen positioniert. Heute kommt Matte Painting vor allem im Rahmen der Rückprojektion zum Einsatz und wird grafisch erstellt.

    Weitere Instrumente, die für Visual Effects eingesetzt werden, sind die Simulation, Picture-Rendering und Shading, Texturierung bis hin zur Verwendung digitaler Beleuchtungsmodelle. Ein wichtiges Instrument ist das Compositing. Denn erst durch das Compositing ist es möglich, die visuellen Effekte möglichst realistisch zu integrieren.

    Was macht ein Visual Effects Artist?

    Visual Effects Artists sind Experten und Expertinnen der digitalen Illusion. Sie sind im Nachrichtenstudio genauso unverzichtbar wie am Filmset in den United States in Hollywood.

    Wir nutzen visuelle Effekte von der Animation über das Picture Rendering bis zum digitalen Lighting.

    Zu den Aufgabenbereichen zählen die verschiedenen per Hand oder digital erstellten Animationstechniken bis hin zur Planung und Realisierung verschiedenster Visual Effects in der Postproduktion in Wien. Der Visual Effects Artist wird früh in die vorbereitende Phase eingebunden, da die visuellen Effekte bereits in der Vorproduktion sehr detailliert geplant werden müssen, um die Voraussetzungen für die Postproduction zu optimieren.

    Experten für visuelle Effekte sind in kleineren Filmstudios oft Generalisten, die in der Lage sind, alle relevanten visuellen Effekte umzusetzen. Oder sie spezialisieren sich auf ein Thema und bieten ihre Kompetenzen als Agentur oder freiberuflich tätige Experten großen Filmstudios oder verschiedenen Produktionsfirmen an.

    Warum sind Visual Effects so wichtig bei der Filmproduktion?

    Die Ziele von Visual Effects sind vielfältig. Ein wichtiges Ziel ist das Erzielen bestimmter Effekte, die ohne diese spezielle Bearbeitung nicht oder nur mit großem Aufwand möglich wären. Dadurch bieten visuelle Effekte einen großen Spielraum an Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten.

    Menschen in Bibliothek mit Visual Effects
    Dank Visual Effects erscheint ein strahlender Planet inmitten einer Bibliothek

    Zugleich wirkt sich die digitale Realisierung visueller Effekte positiv auf den Zeit– und Kostenaufwand aus. So würde beispielsweise der Bau einer mittelalterlichen Stadt Unsummen kosten. Deutlich preisgünstiger ist es, nur einen Teil der Kulisse zu bauen und die restliche Stadt digital zu erstellen.

    Was ist der Unterschied von Special Effects und Visual Effects?

    Special Effects werden direkt am Drehort gefilmt. Dazu zählen beispielsweise besondere Lichteinstellungen oder vor Ort realisierte besondere Effekte wie Explosionen sein. Das Ziel von Special Effects ist die möglichst realistische Gestaltung einer Szene direkt am Drehort.

    Visuelle Effekte stammen ausschließlich aus digitalen Quellen und werden dem Film in der Postproduktion hinzugefügt. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn die erforderlichen Effekte oder Kulissen während der Dreharbeiten nicht oder nur mit größtem Aufwand realisierbar wären.

    Visual Effects erhöhen die gestalterischen Möglichkeiten bei geringeren Kosten

    Visuelle Effekte kommen in allen Sparten der Filmproduktion zum Einsatz. Beim Dreh von Video Content für das Marketing gilt dies genauso, wie für Werbefilme oder Spielfilme. Vor allem durch die Digitalisierung erhalten auch kleinere Filmproduktionsfirmen die Möglichkeit, außergewöhnliche und ausdrucksstarke Videos und Filme zu produzieren, deren Inhalte überzeugen.

    Auch Das R&, die Filmproduktionsfirma aus Wien, und unsere Kunden profitieren von den Vorteilen der Visual Effects.

    Zöger nicht -
    sag Hallo

    +43 1 522 44 07
    office@dasrund.com
    +43 1 997 41 22
    office@rundfilm.com
    Lindengasse 1/12 | 1070 Vienna