Pia Maria und LUM!X

Hinter den Kulissen: LUM!X und Pia Maria mit ihrem Song „Halo“

Beim Eurovision Song Contest 2022 ist Österreich mit dem Song „Halo“ vertreten. Interpretiert wird dieser unter die Haut gehende Dancesong von DJ LUM!X und der Sängerin Pia Maria. Das offizielle Musikvideo dazu produzierte die Wiener Filmproduktionsfirma Das R&. Als Drehort...
Röhrenfernseher

Serielle Formate – Fortsetzung folgt

Serielle Formate – Fortsetzung folgt Serielle Formate im Fernsehen werden bei den Fans dieses Filmformats immer beliebter und gewinnen dadurch eine stetig steigende Bedeutung. Sie sind ein absoluter Wachstumsbereich. Dies gilt nicht nur für das allgemeine Unterhaltungsprogramm, das verschiedenste Sender...
Bo-Phyllis Strube vor Greenscreen

Hinter den Kulissen: die GlasfA1ser-Kampagne

Bei der Filmproduktion zur GlasfA1ser-Kampagne des Telekommunikationsunternehmens A1 zog die Wiener Filmproduktionsfirma Das R& wieder alle Register und ließ die Hauptdarstellerin von Dächer springen und durch virtuelle Räume gleiten. Neben dem persönlichen Einsatz aller Handelnden wurde das durch den Einsatz...
Kamera nimmt Szene auf

Regisseur // Regisseurin in Österreich

Traumberuf Regisseur bzw. Regisseurin Viele Menschen träumen von einer Karriere als Regisseur oder Regisseurin und davon, einen Film nach ihren Ideen zu gestalten. Informierst du dich im Netz darüber, wirkt der Weg verhältnismäßig einfach, sofern du über die richtigen Verbindungen...
Mann sitzt arbeitet am PC

Drehbuch erstellen Wien – Script Development

Planst du einen Imagefilm oder einen Werbefilm in Wien zu drehen, entwickelst du aus einer Idee eine Geschichte, die du als Video oder Film umsetzen möchtest? An diesem Punkt kommt das Script Development, das Drehbuch erstellen, ins Spiel. Warum man...

Motion Design Wien – Ein Muss für bewegte Grafiken

Die Bedeutung von Motion Design bei der Präsentation unterschiedlichster Informationen wächst stetig. Motion Graphics fallen auf und lenken das Interesse der Betrachter / Betrachterinnen auf sich. Sie machen komplexe Themen verständlicher, wecken gezielt Emotionen, verstärken gesprochene Botschaften oder liefern innerhalb...

Fiktion und Non-Fic­tion in Film und Literatur

Fiktion und Non-Fic­tion in Film und Literatur

Fiktionale und non-fiktionale Geschichten begleiten die Menschheit seit Jahrtausenden. War es anfangs das gesprochene Wort, das uns mit wahren und erfundenen Geschichten in seinen Bann zog, folgte mit der Weiterentwicklung der Technik das gedruckte Wort und ab Mitte des 19. Jahrhunderts bewegte Bilder. Heute präsentieren uns Literatur und Film eine Vielzahl fiktionaler und non-fiktionaler Geschichten, die den Menschen in ihren Bann ziehen.

Was versteht man unter fiktional / non-fiktional?

Fiktionale Handlungen sind immer frei erfunden, obwohl sie einen Bezug zu realen Geschehnissen aufweisen können. Die erzählte Geschichte selbst hat jedoch in dieser Form nie real stattgefunden. In diesen Fällen handelt es sich um fiktionale Filme oder auch fiktionale Bücher.

Allerdings besitzt auch die Fiktion keine uneingeschränkte Handlungsfreiheit. Dies gilt vor allem für die Bedingungen und Möglichkeiten der Zeit, in der die Geschichte stattfindet. Werden diese nicht berücksichtigt, akzeptieren sie Leser/Leserinnen oder Zuhörer/Zuhörerinnen. Genauso wichtig ist der oder die Protagonist/in. Dieser muss durch seine Handlungen rational und emotional überzeugen. Ist er oder sie unglaubwürdig, wird die fiktionale Story nicht überzeugen. ➟ Kreativkonzept Wien

Das Gegenteil der fiktionalen Geschichte ist die non-fiktionale Story. Sie basiert auf realen Geschehnissen und spiegelt somit die Wirklichkeit. Typische Beispiele dafür sind Dokumentationen zu den verschiedensten Themen. Vorsicht ist oft bei RealityFormaten im Fernsehen geboten. Denn obwohl sich die Handlungen sehr wirklichkeitsnah präsentieren, handelt es sich hier häufig keinesfalls um non-fiktionale Geschehnisse, sondern um ein von Drehbuchautoren und Drehbuchautorinnen vorgegebenes Skript, an dem sich die Darsteller und Darstellerinnen zumindest orientieren müssen.

Oft werden jedoch auch fiktionale und non-fiktionale Erzählungen vermischt. Ein Beispiel ist der erfolgreiche SpielfilmTitanic„. Hier bildet das reale Ereignis des Untergangs der Titanic die Grundlage für eine fiktionale Liebesgeschichte. Aber auch Werbefilme von Unternehmen für Video-Formate für Social Media wie Facebook oder Instagram arbeiten mit diesem Mix. ➟ Filmproduktion Wien

Illusion Menschen fallen
Fiktionale Geschichten und Charaktere lassen uns in eine andere und oft unbekannte Welt eintauchen

Warum gibt es fiktionale Charaktere / Geschichten?

Fiktionale Geschichten oder Charaktere lassen die Menschen in eine andere und oft unbekannte Welt eintauchen, wo sich Fantasie und Realität perfekt vereinen. Bereits die Geschichtenerzähler des Mittelalters wussten um diese besondere Vorliebe des Menschen und die Wirkung, die vor allem eine serielle Geschichte erzielt. Sie zogen durch die Lande, um die Menschen gegen Geld auf diese Weise zu unterhalten.

Die fiktionale Geschichte ist Entertainment und entführt uns aus der Realität in eine fiktive Welt. Dort erwarten uns Ereignisse und Erlebnisse, denen wir in der echten Welt mit hoher Wahrscheinlichkeit nie begegnen werden und oft auch nicht begegnen möchten. Menschen identifizieren sich mit den fiktionalen Charakteren und deren Stärken, aber auch mit deren Schwächen. Wer kennt sie nicht, die besonders prominenten Beispiele, zu denen Romeo und Julia gleichermaßen zählen wie Mary Poppins, Tom Sawyer oder Sherlock Holmes,

Fiktionale Charaktere aus Serien üben einen oft erheblichen Einfluss aus und begleiten so manchen Menschen ein Leben lang, beeinflussen die Sichtweise und oft sogar das eigene Verhalten zu bestimmten Themen. ➟ Drehbuch erstellen Wien

Fiktion / Non-Fic­tion in der Literatur: Wie wird es dargestellt, wer hat damit begonnen?

Bereits Aristoteles differenzierte im 4. Jahrhundert v.Chr. zwischen Geschichtsschreibern/innen und Dichtern/innen. So stellte er fest, dass Geschichtsschreiber/innen das wirklich Geschehene mitteilen, während Dichter/innen darüber erzählen, was geschehen könnte. Diese Erkenntnis des Wesens der Fiktion hat heute noch Gültigkeit.

Die Fiktion in der Literatur bietet Lesern und Leserinnen eine große Bandbreite verschiedenster Formate. Diese reichen von frühmittelalterlichen Geschichten über Katastrophen bis zu Geschichten, die in einer sehr fernen Zukunft spielen.

Fiktionale Literatur entführt uns in fremde Welten und präsentiert sich in zahlreichen Facetten von der spannenden Familiensaga bis zu philosophischen Werken. So lädt uns Antoine de Saint-Exupéry mit seinem fiktionalen Werk „Der kleine Prinz“ zu einer philosophischen Reise in eine besondere Welt ein. Bernhard Schlink wiederum zwingt uns mit seinem Werk „Der Vorleser“ eine grausame Realität auf, indem wir uns auf ethischer Ebene mit dem eigenen Tun auseinandersetzen müssen. Erzählungen von Haruki Murakami oder Marlen Haushofer fesseln beim Lesen durch surreale Elemente.

Ganz anders die nonfiktionale Literatur. Sie informiert uns auf oft sachliche Weise über die Realität der Vergangenheit und Gegenwart. Unterschiedlichste Formate bieten Ratsuchenden Hilfe, informieren über politische Hintergründe der Gegenwart oder entführen mit Bildern und Worten an verschiedenste Orte. Die nonfiktionale Literatur ist eine Begegnung mit der Geschichte, Gegenwart oder Zukunft. So wie sie war, ist oder mit höchster Wahrscheinlichkeit sein wird.

Utopie Flugzeug Stadt
Fiktionales ist immer eine Illusion der Realität

Was sind fiktionale Stoffe?

Der fiktionale Stoff ist die Handlung eines Films oder eines Buchs. Dessen Entwicklung ist die Aufgabe des Autors oder Drehbuchautors mit dem Ziel, perfektes Entertainment auf unterschiedlichen Ebenen zu schaffen.

Als wichtigste Komponente jeder literarischen und filmischen Produktion definiert der fiktionale Stoff den zukünftigen Erfolg. Dies gilt nicht nur für die großen Werke, sondern auch für die Themen deines Video Content Marketings, die du in der Videoproduktion in Wien umsetzt. Denn auch die Nutzer von Social Media wie Facebook oder Instagram lieben die schöne Welt der Fiktion.

Welche Funktionen haben fiktionale Texte?

Fiktionale Texte sind immer eine Illusion der Realität. Sie orientieren sich zwar oft an realen Geschehnissen, geben diese jedoch nicht realitätsgetreu wieder. Vielmehr stellen sie eine eigene Wirklichkeit dar.

Der Vorteil fiktionaler Texte liegt vor allem darin, dass durch den Einsatz dramaturgischer Effekte eine Geschichte besondere Spannung erhält und dadurch Leser/Leserinnen oder Zuseher/Zuseherinnen fesseln und in ihren Bann ziehen kann.

Videoproduktion aus Wien realisiert fiktionale und non-fiktionale Filme

Als Filmproduktionsfirma Wien begleitet dich das Team von Das R& mit Erfahrung, Know-how und Kreativität bei deinen Film- und Videoprojekten von der ersten Idee bis zu allen Phasen der Postproduktion in Wien. Die Produktion zahlreicher erfolgreicher Projekte verweist auf die Expertise und Professionalität der Spezialisten für die Videoproduktion in Wien. Ob fiktionale oder non-fiktionale Inhalte: Das R& realisiert deine Ideen auf hohem Niveau und berät dich gerne.

Zöger nicht -
sag Hallo

+43 1 522 44 07
office@dasrund.com
+43 1 997 41 22
office@rundfilm.com
Lindengasse 1/12 | 1070 Vienna